Fahrzeug in Flammen

Am Montag, dem 22. April 2019, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Mooskirchen zu einem Fahrzeugbrand am Autobahnzubringer Mooskirchen alarmiert. Ein brennender PKW musste mit schwerem Atemschutz und Schaum gelöscht werden.

Bereits auf der Autobahn bemerkte der betroffene PKW Lenker einen Leistungsverlust des Fahrzeuges. Nach der Autobahnabfahrt Mooskirchen kam es bereits zum Rauchaustritt aus dem Motorraum und anschließend zum Brand. Der Lenker konnte das Fahrzeug rechtzeitig am Fahrbahnrand abstellen und die Einsatzkräfte alarmieren.

Seitens unserer Feuerwehr wurden sofort Sicherungsmaßnahmen und Löschversuche durchgeführt. Die bereits von weitem sichtbare Rauchsäule forderte den Einsatz von Atemschutzgeräten. Mit Schaum konnte schließlich der Brand im Motorraum gelöscht werden. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Weitere Informationen

  • Datum22.04.2019
  • AuthorDavid Peter

Einsatz- / Übungsdaten

  • Einsatz- / ÜbungsleiterHBI Norbert Schmiedbauer
  • Einsatz- / Übungsdauer1 Stunde
  • Straße / OrtAutobahnzubringer Mooskirchen
  • AlarmstufeAlarmstufe 1
  • Fahrzeuge TLF - A 4000, LFB
  • Anzahl der Kräfte - FF Söding14 Frau / Mann
  • Weitere KräfteFF-Mooskirchen, Polizei