Hilfe für die Ukraine

Unser Kamerad OLM d. V. Sebastian Eibinger unterstützte mit seiner Schwester Sophie am Samstag, dem 02. April, eine Hilfsaktion für die Lieferung von Hilfsgütern an die Ukraine.

Auch einige Kameradinnen und Kameraden der FF-Köppling, FF-Hallersdorf, FF-Stallhofen sowie die Fa. Wikotech und Fa. KFZ Kempf unterstützten die Hilfsaktion. Organisiert wurde die Hilfsaktion von Heinz Eck, dem Flüchtlingsbeauftragten des Landes Steiermark. 

Ausgehend von Söding ging es am Samstag, dem 02. April, in der Früh Richtung Ungarn und im Anschluss weiter in die ungarische Stadt Záhony im Ungarisch-Slowakisch-Ukrainischen Dreiländereck. Nach der langen Anreise wurden die Hilfsgüter mit Kleidung, Bettzeug, Hygieneartikel und Lebensmittel in einem Sammellager in Záhony ausgeladen. 

Für einen Teil der Hilfsmannschaft ging es noch am selben Tag zurück in die Heimat. Der Rest der Hilfsmannschaft blieb vor Ort, um am darauffolgenden Tag gemeinsam mit ukrainischen Flüchtlingen zurück in die Steiermark zu fahren.

Wir möchten uns recht herzlich beim Organisator der Hilfsaktion Heinz Eck bedanken. Recht herzlich bedanken wir uns auch bei der Fa. Wikotech und Fa. KFZ Kempf für die Bereitstellung der Fahrzeuge sowie bei den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren für die Unterstützung der Hilfsaktion.

Weitere Informationen

  • Datum02.04.2022
  • AuthorDavid Peter